Tiefer

Wie kann ich als Christ im Glauben wachsen?

Eine Frage, die ich als Pfarrer oft gestellt bekomme. Eine Frage, die viele Christen bewegt. Die Frage ist nicht neu – im Prinzip begleitet sie Christen seit es Christen gibt. Um es ganz einfach zu sagen: Dane Ortlund antwortet mit “Tiefer” genau auf diese Frage.

Eigentlich ist damit schon alles gesagt. “Wie, das war’s?” Ja, das war’s. Und ehe du jetzt enttäuscht von dannen ziehst, lass mich dir ein paar Takte schreiben, auf welche Art und Weise Dane Ortlund auf diese Frage antwortet. Dane Ortlund ist Hauptpastor der Naperville Presbyterian Church in Naperville, Illinois (USA). Er hat diverse Bücher geschrieben und vor allem hat er eines: sehr wahrscheinlich unzählig oft eben genau diese Frage gestellt bekommen als Pastor.

Dass das Buch “Tiefer” heißt und damit auf die Frage nach Glaubenswachstum antwortet, begründet Ortlund folgendermaßen:

In Christus zu wachsen bedeutet nicht hauptsächlich Verbessern, Anhäufen oder Erleben, sondern Vertiefen.Tiefer, S.11

That’s it. So einfach. Und so wahr. Wir meinen oftmals, dass wir in Glaubenstiefe wachsen, wenn wir noch mehr tun: mehr in der Bibel lesen, mehr Gottesdienste besuchen, mehr in der Gemeinde mitarbeiten, mehr diakonisch helfen.

Das ist alles nicht falsch – aber wir sollten nicht dem Trugschluss aufsitzen, dass uns das ganz automatisch in eine tiefere Beziehung mit Jesus führt.

Provokant, herausfordernd und alles andere als einfach

So würde ich in einem kurzen Statement sein Buch “Tiefer” bezeichnen. Ehrlich gesagt gab es beim Lesen immer wieder Momente, in denen ich das Buch zur Seite gelegt habe und dachte: “Das kann er jetzt nicht erst meinen, oder?” Bis ich dann relativ schnell merkte: Oh doch, er meint es ernst – und das ist gut so.

Denn ehrlich gesagt ist “Tiefer” kein seichtes theologisches Buch, das dir zum x-ten Mal sagt, dass du voll in Ordnung, einzigartig und besonders wertvoll ist. Soll ich dir mal eines der provokantesten Zitate des Buches nennen? Halt dich fest:

Das einzig verlässliche Fundament, auf das wir geistliches Wachstum bauen können, ist der feste Boden der Selbstverzweiflung. In dem Maß, wie wir das Böse in uns kleinreden, verringern wir auch das Ma0 dessen, wie tief unser Wachstum gehen kann.Tiefer, S.38

Das ist nicht das, was man in der heutigen Zeit liest. Das ist so ziemlich genau das Gegenteil von dem, was in vielen anderen Büchern, Podcasts und Predigten einem entgegenkommt, wenn auf einer emotionalen Ebene dir ein gutes Gefühl gemacht werden soll, in dem du dann wachsen kannst.

Aber keine Sorge: Du wirst das Buch nicht lesen und danach in Depressionen verfallen. Vielmehr wird dir “Tiefer” helfen wirklich im Glauben zu wachsen, weil es schlicht und einfach ein ganz ehrliches Buch ist. Neulich las ich auf dem Instagram-Kanal von Johannes Hartl den Satz: “Liebe ohne Wahrheit ist Sentimentalität”.

Und irgendwie ist “Tiefer” genau das Gegenteil. Es ist eine Kombination aus Liebe, Gnade und Wahrheit. Ortlund zeichnet uns dabei ein Christusbild, das genau das in sich verkörpert und nicht den “lieben, netten The Chosen-Jesus” (ohne der Serie zu nahe treten zu wollen, aber ich glaube, dass es nicht das authentischste Jesusbild ist, das wir dort gezeichnet bekommen).

Ich bin mir sehr sicher, dass es dir ähnlich gehen wird wie mir: Es wird Momente beim Lesen des Buches geben, da würdest du es am liebsten zur Seite legen. Mein Tipp: Mach das! Leg es zur Seite – aber lass das Gelesene weiter an dir arbeiten. Ich bin mir sicher, dass du zu vielen Erkenntnissen kommen wirst, die dir im Wachsen und Tiefergehen im Glauben helfen werden – so ist es zumindest mir gegangen.

Und wie könnte es auch anders sein: Ortlund beginnt das Buch damit, dass er dem Leser zunächst Jesus vor Augen zeichnet, seine Einzigartigkeit und seine Unvergleichbarkeit. Ebenso aber auch die wirkliche Verfasstheit des Menschen (die wesentlich schlimmer ist, als wir uns das nur ausdenken können) – um dann weitere Themen anzugehen, die das Potenzial haben, dich im Glauben wachsen zu lassen.

Es geht um Heilsgewissheit und den Weg der Heilgung, um Schuld und Vergebung, um Schmerz und Heilung. Ich empfehle dir das Buch sehr, wenn du dich den wirklichen Fragen des Glaubens stellen möchtest und es zulassen kannst, dass es ehrlich wird – ganz ehrlich. Hilfreich mag es sicherlich sein, wenn du das Buch nicht alleine liest sondern vielleicht in einer kleinen Gruppe oder mit jemand anderem zusammen, denn ich glaube, dass – dem Titel entsprechend – die Lektüre dieses Buches dich tiefer einsteigen lässt nicht nur in den Glauben, sondern auch in dein Ego, dich selbst, deine Vergangenheit, deine Schokoladenseiten – aber auch deine “blind spots”. Und da ist es hilfreich, wenn du nicht alleine bist und gemeinsam mit jemand anderem das Gelesen besprechen und verarbeiten kannst.

Natürlich kannst du das Buch aber einfach nur für dich selbst lesen, gar keine Frage. Wenn es dir leicht fällt, dir selbst gegenüber ehrlich zu sein, ist das ebenso gut und hilfreich, wie wenn du das Buch mit jemand anderem zusammen liest.

Und by the way: Ein richtig cooles Cover!

Dane Ortlund: Tiefer

ISBN: 9783986650155 | Preis: 12,90 EUR

Verlag: Verbum Medien (www.verbum-medien.de/products/tiefer)


Noch mehr inspirierenden Content bekommst du in meinem Podcast “Einfach glauben”. In einer immer komplexer werdenden Welt, helfe ich dir genau dabei: einfach glauben!

In diesem Podcast bekommst du Anregungen und Inspiration wie “einfach glauben” mitten im 21. Jahrhundert, mitten im Alltag, mitten in deinem Leben geht.

Meinen Podcast “Einfach glauben” findest du auf allen gängigen Podcast-Plattformen. Anklicken, anhören, abonnieren.

Apple Podcasts | Deezer | Spotify | www.david-brunner.de/podcast/


Bleib auf dem Laufenden und abonniere meinen Newsletter:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuelle Beiträge

Medien, die ich empfehle