Tag 3

    Genauso muss auch euer Licht vor den Menschen leuchten: Sie sollen eure guten Taten sehen und euren Vater im Himmel preisen.

    Matthäus 5,16
    Mitten im Alltag
    Dienstagmittag. Videokonferenz mit Pfarrerinnen und Pfarrern, meiner Chefin (=Dekanin) und dem Oberkirchenrat. Klar: Thema ist Corona, die Verordnungen und was wir an Weihnachten machen – oder nicht machen. Die Verunsicherung ist groß – und das macht mich traurig. Ich habe den Eindruck, dass sich die Kirche jetzt schon unter Wert verkauft. Gerade jetzt an Weihnachten haben wir Menschen es sooooooooo nötig zu hören: “Heute ist euch der Retter geboren worden, in der Stadt Davids: Christus, der Herr!” (Lukas 2,11)
    Ich wünsche mir, dass in aller Verantwortung (logisch!) an Weihnachten es ganz, ganz viele Veranstaltungen und Gottesdienste gibt, in denen es um Jesus geht und wer er ist. 
    Während ich das so schreibe, frage ich mich: Weiß ich eigentlich, welchen Schatz ich in Jesus habe? Ist mir klar, welche unglaublich große Kraft im Namen “Jesus” liegt? Und bin ich mir bewusst, dass seine Kraft, die Toten auferweckte und Blinde sehend machte, die gleiche Kraft ist, die auch heute wirkt!? Wieso vergesse ich das manchmal? Wieso bin ich manchmal so zögerlich, so ängstlich?
    Vergisst du es vielleicht auch manchmal? Dann ist das hier ein “friendly reminder”, dass Jesus heute immer noch derselbe ist wie damals, als er auf der Erde lebte. Es ist sein Licht, seine Kraft, seine Hoffnung, seine Liebe, seine Gnade, die das Dunkel dieser Welt durchdringt – auch und gerade an Weihnachten 2021 in diesen so beknackten Zeiten. Nichts und niemand wird ihn aufhalten können. 
    Danke ihm doch gerade jetzt dafür und bitte ihn, dass sein Licht auch deine Dunkelheit hell macht. Er hat gesagt: “Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, wird nicht im Dunkeln umherirren, sondern hat das Licht, das zum Leben führt.” (Johannes 8,12)
    …und solltest du gerade im Dunkeln umherirren, dann sei dir sicher: “Das Volk, das im Dunkeln lebt, sieht ein großes Licht; für alle, die im Land der Finsternis wohnen, leuchtet ein Licht auf.” (Jesaja 9,1)
    icon_01