StartGedankenAutorenlesung macht Spaß 

Autorenlesung macht Spaß 

Am 29. Juni war es soweit. Meine erste Autorenlesung stand vor der Tür. Ich sollte aus meinem Buch “10 Dinge, die du besser nicht glauben solltest” lesen. (Hier kannnst du es übrigens bestellen.)

“Total genial” dachte ich so im Vorfeld und dann rückte der Termin immer näher. Also habe ich mich vorbereitet, ein paar Tipps geholt und vor allem mein Buch mal gelesen. Wenn auch nicht ganz, so doch ein paar Kapitel. Denn ich muss gestehen: ich kann es nicht auswendig. ?

Am Donnerstag ging es dann voller Tatendrang ins “Bücher & mehr” in Tiengen, wo die Lesung stattfinden sollte.

Dort angekommen, war ich erst mal total begeistert und beeindruckt, wie schön das Ambiente angerichtet war.

 

Das Team rund um Inhaberin Ulrike Silberhorn hat sich voll ins Zeug gelegt und ein wunderbares Ambiente geschaffen. An dieser Stelle ein ganz, ganz herzliches Dankeschön dafür und für die Möglichkeit, mein Buch präsentieren zu dürfen!

Natürlich begann ich – ein wenig aufgeregt – mit dem ersten Kapitel. Aber keine Sorge: Ich las nicht das gesamte Buch durch sondern untebrach die Lesung immer wieder mit ein paar Gedanken dazu wie das Buch entstand aber auch, was ich mit dem Buch überhaupt “bezwecken” möchte. Und natürlich führte ich auch einige Gedanken weiter aus, wie sie nicht im Buch stehen, aber was ich noch dazu sagen wollte.

Die Atmosphäre war eine ausgesprochen angenehme und wohltuende und die Zuhörer haben mir zumindest den Eindruck, an dem interessiert zu sein, was ich so las und von mir gab. ?


Und natürlich durfte ich am Ende viele, viele Bücher signieren und bin mit den Menschen ins Gespräch gekommen, was für mich wiederum auch sehr wertvoll war.

Alles in allem hat es jede Menge Spaß gemacht und ich kann nur sagen, dass es von meiner Seite aus nicht die letzte Lesung gewesen sein muss…

David Brunnerhttp://www.david-brunner.de
Bloggen ist mehr als nur Schreiben. Bloggen ist kreatives Denken, out of the box, nicht immer politisch korrekt – aber dafür von Herzen. Ehemann // Familienvater // Pfarrer // Autor // Visionär // Whisky // Grillen // Apple // KSC //
Vorheriger ArtikelSchrei lauter zu Gott!
Nächster ArtikelPapas. Kinder. Zelten. Action.

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuelle Beiträge

Warum ich 154 Abgeordneten geschrieben habe

Einmal mehr hatte meine Frau eine grandiose Idee: Wir schreiben allen 154 Abgeordneten des Landtages von Baden-Württemberg eine Email. In dieser Email schildern wir...

Das ist doch unverschämt!

Die Menschen staunen nicht schlecht. Die Frau hat wohl gar keinen Anstand. So was gibt's doch nicht. "Das ist doch unverschämt!" "Was bildet die...

Alexander Garth: Untergehen oder umkehren

Weltweit wächst das Christentum - aber in Deutschland befinden sich die beiden großen Kirchen davor, gegen die Wand zu fahren. Was macht ein leidenschaftlicher...

3 Gründe, warum ich Pfarrer in der Landeskirche bin

Tja. Tagelang habe ich nach diesen Gründen gesucht. Nein. Scherz! Es gibt sie tatsächlich, diese Gründe. Es ist kein Zufall, dass ich Pfarrer der Landeskirche...

Christen und Corona: Widerstand, Unterordnung oder…?

Tut mir leid - der nächste Corona-Post. Aber warte, nein! Es tut mir gar nicht leid. Ich greife nämlich einfach das auf, was mir...

Würde sich Jesus gegen das Coronavirus impfen lassen?

Vor kurzem begegnete ich dieser Frage auf Facebook. Mein erster Gedanke: "Äh - nein! Er war und ist Sohn Gottes, frei von aller Sünde und...

LESENSWERT