StartMedienTrue Story? Good question!

True Story? Good question!

Ist Gott ein Spaßverderber?

Wie steht Gott zum Klimawandel?

Warum sollte ich glauben, was die Bibel über Jesus sagt?

Was tut Gott gegen die Ungerechtigkeit in der Welt?

Zeit für Deep Talk! Oder anders gesagt:

Julia Garschagen beantwortet “die 10 größten Fragen über Gott und die Welt”.

So zumindest lautet der Untertitel des Buches “True Story? Good Question!” von Julia Garschagen und ihrer Co-Autorin Alicia Fuchs.

Ein moderner Katechismus

So würde ich das Buch bezeichnen. Ok, jetzt mal weniger Theologensprech. Was ist ein Katechismus? In der frühen Kirche, also in den ersten Jahrzehnten und Jahrhunderten der Christenheit, bezeichnet man mit “Katechismus” den Taufunterricht für Menschen, die sich taufen lassen wollten. In diesem Katechismus waren die “Basics” des Glaubens enthalten und wurden so den “Täuflingen” gelehrt. Schließlich ließen sich diese ja (meistens) aus Überzeugung taufen und mussten im Glauben noch die ein oder anderen Dinge gelehrt bekommen (wie das heute übrigens nicht anders ist – wir bleiben ein Leben lang Lernende).

Irgendwie sehe ich “True Story? Good question!” in dieser Tradition. Im Buch werden auf nicht dogmatische Weise ebenso Basics des christlichen Glaubens behandelt und zusätzlich gesellschaftlich aktuelle Fragen. Insofern ist das Buch ein richtig guter Katechismus für die junge Generation – auch wenn ich mich beim Lesen manchmal fragte: “Wer liest eigentlich noch Bücher?” Vor allem in der Generation der noch nicht Volljährigen. Aber es wird mit Sicherheit einige Exoten unter ihnen geben.

Was einen Katechismus auszeichnet, ist kein reines “Frage-Antwort-Spielchen” nach dem Motto “Friss oder stirb”. Einen Katechismus zeichnet aus, dass er zwar Antworten gibt, den Leser aber immer noch zum eigenständigen Denken, Forschen, Grübeln und Glauben animiert. Und das gelingt Julia Garschagen exzellent.

Besonders aufgefallen ist es mir im Kapitel “Mein Glaube, dein Glaube, kein Glaube – Gibt es da einen Unterschied?”, in dem sie nach dem Wahrheitsanspruch des christlichen Glaubens fragt und ihn in den Kontext der vielen Religionen auf der Welt stellt. Dabei kommt die so oft zitierte Parabel von den Blinden und dem Elefant vor, wird aber weiter geführt und mit dem Vergleich eines Gegenstandes, den man beim Klettern benötigt, ergänzt. Zu viel verrate ich hier aber nicht, denn: Lies selbst! Es lohnt sich. Versprochen!

Theologisch tief, sprachlich ansprechend

Was mich am Buch überzeugt, ist die theologische Tiefe, die aber sprachlich ansprechend daherkommt. Ich hätte auch schreiben können “in einfacher Sprache daherkommt”, aber dann fühlen sich die besonders Schlauen nicht angesprochen. Aber eigentlich ist es genau so: die Sprache ist einfach, ohne trivial zu wirken. Die Sprache ist so gehalten, dass man kein Theologie-Nerd sein muss, um zu wissen, auf was es ankommt im jeweiligen Kapitel.

Ich glaube, das hat einen ganz einfachen Grund: Julia Garschagen und Alicia Fuchs sind beides Frauen, die Fragen über Fragen hatten und haben. Das schreiben sie immer wieder in ihrem Buch und so ist doch vollkommen klar, dass sie beide eine Sprache finden können, die Menschen verstehen, die ebenfalls Fragen haben.

Gleich in ihrer Vorstellung auf den ersten Seiten schreibt die Autorin:

Ich hatte schon immer viele Fragen. Zum Beispiel, ob Fisch für alle Menschen genauso schmeckt wie für mich. Und warum es dann trotzdem Leute gibt, die ihn mögen. […] Was mich sonst noch bewegt: Warum gibt es uns in diesem großen, weiten Universum? Was trägt wirklich? Was inspiriert uns für die Zukunft? Gibt es mehr als das, was ich sehe – irgendetwas Größeres, das über mich hinausgeht?True Story? Good question!, S.7

Julia Garschagen leitet als Theologin das “Pontes Institut für Wissenschaft, Kultur und Glaube”. Darüber hinaus leitet sie “truestory” (früher: JESUS HOUSE), eine Veranstaltungsreihe, die in Gemeinden vor Ort durchgeführt wird und an der in ganz Deutschland mehrere hundert Gemeinden beteiligt sind.

Thematisch werden, wie oben schon erwähnt, sowohl wichtige theologische Themen angesprochen wie auch sehr aktuelle Themen: Klimawandel, Krieg und Covid.

Mich begeistert, wie Julia Garschagen es schafft, komplexe theologische Fragen so zu formulieren und aufzubereiten, dass sie lebensrelevant und kurzweilig zu lesen sind. Denn eines ist klar: Die Aufmerksamkeitsspanne der “Generation Z”, für die das Buch geschrieben wurde, ist wesentlich geringer als das bei Älteren der Fall ist. Wo TikTok-Videos und YouTube-Shorts nicht länger als 1-2 Minuten gehen, liest auch kein Jugendlicher bzw. junger Erwachsener mehr einen ganzen Roman zu theologischen Fragen.

Deswegen sind die einzelnen Kapitel nicht zu lang und in sich wiederum in einzelne Abschnitte gegliedert, durch das Schriftbild auch schnell zu erfassen und übersichtlich gestaltet.

Hinzu kommt, dass es jede Menge QR-Codes im Buch gibt, die auf en YouTube-Kanal von Truestory verlinken. Dort gibt’s zum jeweiligen Thema passend noch weitere Videos und Vorträge.

Das Buch eignet sich wunderbar als Geschenk zur Konfirmation genauso aber auch als Grundlage für eine Kleingruppe in der Jugendkirche. Oder um es noch zu toppen: Wieso nicht einfach einen Glaubenskurs in der Jugend der Gemeinde mit diesem Buch als Grundlage starten?

Sicher mag jeder hier und da theologisch noch Nuancen anders sehen oder ergänzen – nur zu! Aber ich glaube, es könnte großen Gewinn bringen – und wer weiß: Vielleicht liest die “GenZ” in der Gruppe lieber als alleine.

Immer wieder habe ich von den “theologischen Fragen” und den “gesellschaftlich aktuellen Themen” geschrieben – also: Hier sind sie. Das sind die Themen, um die es im Buch geht:

1 Fortschritt, Forschung, Evolution – Macht die Wissenschaft Gott überflüssig?

2 Ausgrenzung, Missbrauch, Macht – Ist Gott so schrecklich wie die Kirche?

3 Krieg, Covid, Krebs – Warum lässt Gott Leid zu?

4 Rassismus, Armut, Unterdrückung von Frauen – Was tut Gott gegen Ungerechtigkeit?

5 Erderwärmung, Naturkatastrophen, Hunger – Wie steht Gott zum Klimawandel?

6 Mein Glaube, dein Glaube, kein Glaube – Gibt es da einen Unterschied?

7 Alt, langweilig, ausgedacht – Warum sollte ich glauben, was die Bibel über Jesus erzählt?

8 Auferstehung, leeres Grab, ein lebendiger Toter – Ist das nicht totaler Schwachsinn?

9 Himmel, Hölle, Leben nach dem Tod – Wie sieht’s damit aus?

10 Einschränkend, verstaubt, irrelevant – Ist der Glaube mehr als Regeln und Tradition?

Julia Garschagen, Alica Fuchs: True Story? Good Question!
288 Seiten
ISBN: 9783417000504
Verlag: SCM-Verlag
Preis: 17,00 EUR

Bleib auf dem Laufenden und abonniere meinen Newsletter:


Noch mehr inspirierenden Content bekommst du in meinem Podcast “Einfach glauben”. In einer immer komplexer werdenden Welt, helfe ich dir genau dabei: einfach glauben!

In diesem Podcast bekommst du Anregungen und Inspiration wie “einfach glauben” mitten im 21. Jahrhundert, mitten im Alltag, mitten in deinem Leben geht.

Meinen Podcast “Einfach glauben” findest du auf allen gängigen Podcast-Plattformen. Anklicken, anhören, abonnieren.

Apple Podcasts | Deezer | Spotify | www.david-brunner.de/podcast/


Bleib auf dem Laufenden und abonniere meinen Newsletter:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuelle Beiträge